Herzlich willkommen im Terminkalender des Ökumenischen Netzwerks Spiritualität Bielefeld-Gütersloh

Liebe Besucherinnen und Besucher,

aufgrund der aktuellen Coronavirus-Situation werden einige der unten aufgeführten Veranstaltungen ausfallen. Bitte informieren Sie sich dazu direkt beim Veranstalter. Vielen Dank für Ihr Verständnis.


Hier finden Sie unsere besonderen Veranstaltungen:

ÖNS aktuell

13.02.2021

Der Kurs lädt ein, Licht im Raum der Kirche, im Üben von Meditation und Qi Gong, in der Stille und in der aufmerksamen Bewegung zu erleben. Licht begleitet den Menschen in seinem Tageslauf vom Morgen bis zum Abend, so wie es von Osten angefangen im Verlauf des Tages durch den gesamten Kirchraum der Bartholomäus-Kirche wandert. Diese lichtdurchfluteten Atmosphäre öffnet den Raum für Meditation in der Stille und Übungen des Qi Gong wie z.B. die Übung „Ursprungs des Lichts“.

Sa, 13.02. 2021

9.30 Uhr bis 12.00 Uhr

Bartholomäus-Kirche

Kirchweg 10, Bielefeld-Brackwede

Leitung:

Susanne Schmitt, Qi Gong Lehrerin

Angela Gieselmann, Pfarrerin i.R., Meditationslehrerin Via Cordis

Kosten: 30 €

Anmeldefrist:  29. Januar 2021

Anmeldung bei:

Angela Gieselmann

Tel. 0521 44 21 88

Mail: angela(dot)gieselmann(at)mailbox(dot)org

25.06.2020

Donnerstag I 25.6.
20:00 Klostergarten Herzebrock

Literarischer-meditativer Rundgang mit Musik
Ein sommerlicher Spaziergang durch die ehemalige Klosteranlage in Herzebrock mit Gedichten aus dem „Buch vom mönchischen Leben“ von Rainer Maria Rilke, Impulsen zum Innehalten, Achtsamkeitsübungen und meditativer Musik, gespielt auf verschiedenen Instrumenten.

Treffpunkt: Bronzemodell auf dem Kirchplatz St. Christina Herzebrock
Kostenbeitrag: wertschätzende Spende
Gestaltung: Pfarrer Rainer Moritz
Veranstalter: Heimatverein Herzebrock

10.06.2020

10.6. Singen
Haus im Fichtenbusch 15 - 16.30 Uhr

Zeit für die Seele
In der „Zeit für die Seele“ wollen wir unsere Seele nähren durch Geschichten und Gedichte, Lieder und Musik, durch Nachdenkliches und Humorvolles ebenso wie durch Stille und Gespräch. Alles rund um ein Thema. Mit Kaffeetrinken. Alles, was der Seele gut tut! Für Senioren und andere Interessierte.

Gestaltung: Pfarrer Rainer Moritz

03.06.2020

Mittwoch I 5.2. I 4.3. I 1.4. I 3.6.
18:00-18:30  Stadtkirche Rheda

Taizé-Gebet
Ein Abendgebet, orientiert an den Tageszeitgebeten der Taizé-Bruderschaft in Burgund, mit meditativen Gesängen, biblischen Impulsen und einer Zeit der Stille.

Gestaltung: Dorothea Großmann, Pfarrer Rainer Moritz

29.05.2020

Freitag I 29. Mai
20:00 – 21:15  Stadtkirche Rheda

Seelenlieder – beseelte Klänge
So vieles fließt uns im Leben zu. Zeiten der Erfüllung, der Freude und der Liebe, und dann wieder Zeiten der Wendungen und Krisen, des Schmerzes und der Angst. Aus welchen Quellen schöpft (sich) mein Sein, Werden und Vergehen? Gabi Künneke und Jürgen Schellin geben mit den Liedern ihrer neuen CD nährende und ermutigende Antworten aus den Erfahrungen ihres Mensch-Seele-Seins. Ergänzt werden Gesang und Musik durch seelenvolle Texte von Rainer Moritz. Ein meditativer Konzertabend, der einlädt, dem Klang der Seele zu lauschen und innere Quellen aufzuspüren.

Eintritt frei. Türkollekte am Ausgang.
Gestaltung: Gabi Künneke: Gesang; Jürgen Schellin: Gesang, Gitarre, Violine; Elisabeth Terschluesen: Gesang; Jochen Rolf: Gesang; Rainer Moritz: Rezitation, Klavier
 

27.05.2020

Mittwoch I 29.1. I 26.2. I 29.4. I 27.5.
19:00–20:30  Gemeindehaus Rheda

Treffpunkt Meditation
Innehalten, die Kraft der Stille entdecken, vor Gott einfach da sein. Ein Abend im Schweigen mit vorbereitenden Körperübungen, Textimpuls, 2x25 Min. Sitzen in der Stille, meditativem Gehen und Singen.

Leitung: Pfarrer Rainer Moritz

10.05.2020

Sie erwarten ein Kind. 
Gottes liebende Zusage soll Sie und Ihr Baby berühren, stärken und begleiten.

Segensfeier für Schwangere

Sonntag, 10. Mai 2020
um 15 Uhr in der Andreaskapelle im Klösterchen (Franziskus-Hospital)
(Kiskerstraße, Eingang Stapenhorststraße)

Kommen Sie allein, mit Freunden oder als Familie, mit Ihrer Freude und Ihren Sorgen, mit allen Hoffnungen und Träumen für Ihr ungeborenes Kind, und lassen Sie sich und Ihrem Kind in dieser besonderen Lebensphase den Segen Gottes zusprechen.

29.04.2020

Mittwoch I 29.1. I 26.2. I 29.4. I 27.5.
19:00–20:30  Gemeindehaus Rheda

Treffpunkt Meditation
Innehalten, die Kraft der Stille entdecken, vor Gott einfach da sein. Ein Abend im Schweigen mit vorbereitenden Körperübungen, Textimpuls, 2x25 Min. Sitzen in der Stille, meditativem Gehen und Singen.

Leitung: Pfarrer Rainer Moritz

24.04.2020

Freitag I 24.4.
18:00-21:00  Gemeindhaus Rheda

Mit dem Körpergebet Neues wagen
Wie kann ich meiner eigenen Lebensspur folgen? Wie komme ich mit der Sprache meiner Seele in Berührung? Wie kann ich meinen Geist zur Ruhe kommen lassen? In diesem Workshop laden wir Sie ein, mit dem Körpergebet diesen Fragen nachzugehen, neue Ausdrucksformen zu entdecken und einzuüben. Das Körpergebet ist eine alte Gebetspraxis, die den ganzen Menschen anspricht. Es verbindet Körper, Geist und Seele und lässt uns die Fülle des Lebens spüren. Ein Bildungsangebot für Körper. Geist und Seele. Weitere Elemente des Workshops: einfache Achtsamkeitsübungen, Hinführung zum Sitzen in der Stille.

Das Körpergebet kann jede und jeder vollziehen. Die Teilnahme ist auch für Ungeübte möglich.
Bitte Socken, eine Decke und ein Kissen mitbringen. 

Kostenbeitrag: € 20,- 
Anmeldung: bis 19.4. (max. 16 Tln.)
Leitung: Dr. Susanna Matt-Windel: Tanzpädagogin, Gestalttherapeutin, Praxis für psychosoziale Beratung, Coaching und Supervision 
 

22.04.2020

22.4. Wertschätzung 15 - 16.30 Uhr
Seniorenpark „Carpe diem“

Zeit für die Seele
In der „Zeit für die Seele“ wollen wir unsere Seele nähren durch Geschichten und Gedichte, Lieder und Musik, durch Nachdenkliches und Humorvolles ebenso wie durch Stille und Gespräch. Alles rund um ein Thema. Mit Kaffeetrinken. Alles, was der Seele gut tut! Für Senioren und andere Interessierte.

Gestaltung: Pfarrer Rainer Moritz

01.04.2020

Mittwoch I 5.2. I 4.3. I 1.4. I 3.6.
18:00-18:30  Stadtkirche Rheda

Taizé-Gebet
Ein Abendgebet, orientiert an den Tageszeitgebeten der Taizé-Bruderschaft in Burgund, mit meditativen Gesängen, biblischen Impulsen und einer Zeit der Stille.

Gestaltung: Dorothea Großmann, Pfarrer Rainer Moritz

31.03.2020

Dienstag I 31.3.
19:30 – 21:00  Stadtkirche Rheda

Autorenlesung mit Rüdiger Maschwitz
Mit seinem neuen Buch ermutigt Rüdiger Maschwitz zur Meditation, Kontemplation und Körperwahrnehmung. Der Autor möchte zur inneren Balance anleiten und ganz praktisch mit einer heilsamen Meditationspraxis vertraut machen. Erläuterungen, Texte und einfache Übungen wollen zu einem spirituellen Leben hinführen, das einlädt zum Staunen, zur Ehrfurcht vor allem Lebendigen, zu Respekt im Umgang miteinander, zur Gelassenheit und Klarheit – ohne dass dies Stress verursachen soll. Der Mensch findet zu neuer Kraft und Ausgeglichenheit. Der Kurs ist für Menschen aller Konfessionen und Religionen offen. Ein Abend mit Lesung, Meditationsimpulsen, Musik und Gelegenheit zum Gespräch.

Eintritt frei, Türkollekte am Ausgang.
Gestaltung: Rüdiger Maschwitz: Pfarrer i.R., Diplom Pädagoge, Autor, Kontemplationslehrer „Via Cordis“; Pfarrer Rainer Moritz


 

29.03.2020

Der Bielefelder Dialog der Religionen lädt ein:

Sonntag, 29. März 2020 von 14 bis 18 Uhr

Ravensberger Spinnerei, Historischer Saal

Infos: PDF

 

21.03.2020

Samstag I 21.3.
18:00  Stadtkirche Rheda

Musikalisches Gebet
Eine kontemplativ-liturgische Gebetskantate feiern wir zum Abschluss das Tages der Meditation. Gesang, Musik, Klangimprovisation und Stille verschmelzen zu einem Gebet für Körper, Geist und Seele. Interessierte sind eingeladen mitzubeten und mitzusingen.

Eintritt frei. Türkollekte am Ausgang.
Gestaltung: Ute Bauer-Wittrock Violine; Doris Hissler, Trommel; Rainer Moritz, Klavier; Projektsänger*innen

21.03.2020

Samstag I 21.3.
10:00 – 19:00  Gemeindehaus Rheda

Tag der Meditation mit Einübung einer Kantate
Frei gestaltete Texte, intuitiver Gesang, Lieder, einfache Kanons, Choräle, improvisatorische Trommel- und Geigenklänge sowie Instrumentalwerke werden zu einer Gebetskantate verschmolzen. Die Verbindung von Musik, Wort, Klang und Stille vermag die Welt mit meditativer Verinnerlichung und singender Lebensfreude zu erfüllen. Stilleübungen und Körperarbeit unterstützen uns bei diesem Geschehen. Eingeladen sind alle Menschen, die gerne singen. Musikalische Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
Zu einer abschließenden Aufführung, die sich aus dem Kursgeschehen als musikalischem Gebet ergibt, laden wir am Abend um 18 Uhr interessierte Zuhörer*innen in die Stadtkirche ein.

Mittagessen: siehe Teilnahmehinweise
Anmeldung: bis 13.3.
Kostenbeitrag: € 20,-
Leitung: Ute Bauer-Wittrock: Kontemplationslehrerin „, Via Cordis“, Violinistin, Musikpädagogin; 
Doris Hissler: Kontemplationslehrerin „, Via Cordis“, Heilpraktikerin; Pfarrer Rainer Moritz

15.03.2020

Gottesdienst zur Fastenaktion 10 Uhr

Das geht nicht gut, das wird doch nie was, das ist das Ende – wie oft kommt man im Leben in Situationen, in denen man so denkt. Und wie oft haben sich vermeintliche Katastrophen im Nachhinein als Segen herausgestellt. Die Fastenaktion 2020 ermuntert mit dem Motto »Zuversicht! Sieben Wochen ohne Pessimismus«, den Blick darauf zu lenken, was möglich ist. Es ist ganz leicht: Man muss nur die Augen und das Herz öffnen. Eine Fastenaktion, die Lust macht, in den Abenteuern des Alltags das Positive und Hoffnungsvolle zu suchen und zu finden.

Gestaltung: Pfarrer Rainer Moritz

04.03.2020

Mittwoch I 5.2. I 4.3. I 1.4. I 3.6.
18:00-18:30  Stadtkirche Rheda

Taizé-Gebet
Ein Abendgebet, orientiert an den Tageszeitgebeten der Taizé-Bruderschaft in Burgund, mit meditativen Gesängen, biblischen Impulsen und einer Zeit der Stille.

Gestaltung: Dorothea Großmann, Pfarrer Rainer Moritz

02.03.2020
30.03.2020
Schweige und Höre - Exerzitien im Alltag in der Passionszeit 2020
Jeweils am Montag um 20 Uhr in der Matthäuskirche Gütersloh

Die Exerzitien sind ein Angebot für Menschen, die auf der Suche danach sind, Gott in ihrem Alltag mehr Raum zu geben.

Wir verstehen sie so als Spurensuche: Wer bin ich? Was ist meine Lebensberufung? Wie kann ich meiner Herzensbewegung folgen? Wie kann ich überhaupt erst mit dieser in Verbindung kommen?

Exerzitien, was ein geistliches Üben bedeutet, wollen uns immer tiefer an das Geheimnis Gottes und das Geheimnis unserer Person heranführen.

In den Exerzitien wenden wir uns achtsam dem Erspüren unseres Leibes zu, üben das kontemplative Gebet in der Stille und lassen uns von einer biblischen Geschichte orientieren.

Sich während vier Wochen in der Passionszeit auf diesen Weg zu begeben, bedeutet konkret:

  • ich entscheide mich verbindlich für eine Teilnahme;
  • ich bin bereit, mir täglich 20-30 Minuten Zeit zu nehmen, um mich einzuüben in Stille vor Gott und Achtsamkeit für mein Leben
  • ich treffe mich in der Zeit vom 2. März bis zum 30. März 2020 einmal pro Woche für etwa zwei Stunden in der Gruppe zu Austausch und gegenseitiger Stärkung, bekomme Anregungen für den Übungsweg und teile mit den anderen eine Gebetszeit der Stille
  • ich bekomme das Angebot für Einzel-Begleit-Gespräche in dieser Zeit.

Die Gruppentreffen sind jeweils am Montag um 20.00 Uhr in der Matthäuskirche Gütersloh, Auf der Haar 64. Wir beginnen am Montag, den 2. März mit einem ersten Treffen. Nach diesem ersten Abend, der auch der Einführung dient, ist Gelegenheit, sich verbindlich für die Teilnahme zu entscheiden.

Information und Anmeldung bei:

Pfarrer Stefan Salzmann, Tel. 05241-532683, E-Mail

Dr. Susanna Matt-Windel, Tel.05241/708271, E-Mail

Ab 29.02.2020
Ab 26.02.2020

E-Mail-Exerzitien-Projekt.

Wir laden Sie in der Passionszeit wieder ein, sich Zeit für Stille zu nehmen. Wenn Sie mitmachen, bekommen Sie sieben Wochen lang einen Impulsbrief per Mail. Diesmal rund um das Thema „Sehnsucht“. Dazu bitte anmelden unter projekt(at)wege-der-stille(dot)de Sie können sich die Intensität aus den Impulsen selbst zusammenstellen. Schön wäre es, sich 4-6 Mal in der Woche ungefähr eine halbe Stunde Zeit zu nehmen. Dazu gibt es für jede Woche eine kurze geistliche Einleitung, eine Anregung zur Stille, zum Nachdenken, zum Nachspüren oder eine Übung zur Körperarbeit. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Die Projektgruppe: Rainer Gertzen, Jürgen Fobel, Wolfgang Lenk, Eva Manderla, Rüdiger Maschwitz, Rainer Moritz, Juliane Opiolla, Karin Thomas, Joachim Schick

Weitere Infos zum Download: Grundinformationen PDF und Einladung PDF

Gemeindehaus Rheda